AUFGRUND DER AKTUELLEN COVID-19 MASSNAHMEN FINDEN IN DIESEM JAHR KEINE VERANSTALTUNGEN DER LÄNDLICHEN GILDEN IN PRÄSENZFORM MEHR STATT. 

WIR WERDEN SIE UNVERZÜGLICH INFORMIEREN, WENN WIR NEUE TERMINE FÜR UNSERE KOCH- UND ANDEREN KURSE ANBIETEN KÖNNEN. 

BLEIBEN SIE ALLE GESUND !


ONLINE-VERANSTALTUNG

Lassen Sie Ihr Gehirn  nicht in Quarantäne! 



Die Ländlichen Gilden bieten in Kooperation mit den Landfrauen ein Online-Gedächtnistraining an. Dieses findet ab dem 13. Januar an fünf aufeinanderfolgenden Mittwochvormittagen, jeweils von 9.00 bis 11.30 Uhr, statt.
Dieser Kursus ist genau das Richtige für alle, die nicht nur verstehen wollen, wie man sich besser Dinge merken kann, sondern es in einem angenehmen Rahmen mal selber ausprobieren möchten. Dabei ist auch Interaktion mit dem Referenten möglich, so dass man wie gewohnt seine Fragen stellen kann. Dazu braucht man nur einen Internetzugang sowie wahlweise einen Computer, Laptop, Tablet oder ein Smartphone mit Kamera, Lautsprecher und Mikrofon.
Referent ist Gerd Brüls, Gedächtnistrainer und Teilnehmer an 
mehreren Meisterschaften zum Gedächtnistraining. Die Teilnahme ist wie der Gang in ein Fitness-Studio fürs Gehirn. Die verschiedenen Techniken zum Merken von Zahlen, Namen, Daten und Reihenfolgen werden nicht nur erläutert, sondern auch gemeinsam trainiert und eingeübt. Es wird intensiv auf die unterschiedlichen Methoden eingegangen, Lernfortschritte werden miteinander besprochen und die Teilnehmer unterstützen sich gegenseitig beim Erlernen neuer Techniken. Das Merken von verschiedenen Dingen fördert nicht nur die Leistung des eigenen Gehirns, das durch die vielen modernen Hilfsmittel unserer technischen Gesellschaft kaum noch in Anspruch genommen wird, sondern steigert auch ungemein das eigene Selbstbewusstsein. Dabei bedarf es keiner besonderen Begabung oder Voraussetzung; jeder Mensch kann diese Techniken erlernen, anwenden und seine persönlichen Gehirnleistungen steigern. Dabei soll nicht der Wettbewerb und Leistungsdruck im Vordergrund stehen, sondern der Spaß und die Entwicklung der persönlichen Fähigkeiten.
Auf Wunsch wird mit Beispielen und konkreten Anliegen aus Alltag oder Beruf gearbeitet. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Einblick in die Welt des Gedächtnissports zu erlangen. Und wer weiß, vielleicht nimmt ja demnächst ein Teilnehmer an einer Gedächtnismeisterschaft teil.

Wann? Fünf Mittwochvormittage: 13., 20. und 27. Januar sowie 3. und 10. Februar 2021, jeweils von 9 bis 11.30 Uhr.
Der Kostenbeitrag für alle fünf Kurstage beläuft sich auf 45 Euro für Mitglieder der Landfrauen und der Ländlichen Gilden, bzw. 75 Euro für Nicht-Mitglieder.
Anmeldungen bis spätestens Montag, 4. Januar, beim Landfrauenverband via www.lfv.be oder telefonisch bei Dagmar Finz unter 087/87.78.11 (dienstags bis donnerstags). Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!




In Flandern ist der Boeren-
bond der größte und wich-
tigste Verband landwirt-
schaftlicher Unternehmer.
In Ostbelgien trägt er die
Bezeichnung Bauernbund.

Es gibt mehr als 200 akti-
ve lokale Abteilungen, die
in jeder Gemeinde als Gil-
de strukturiert sind.

» Besuchen Sie die Inter-
seite des Bauernbundes

 



Die Ländlichen Gilden VoG sind als nicht kommerzieller Akteur Markenpartner der Standortmarke Ostbelgien. Wenn Sie mehr über diesen interessanten Landstrich im Herzen Europas erfahren möchten, dann klicken Sie auf das Ostbelgien-Logo!


Die Ländlichen Gilden möchten Grundschulen in der DG dazu ermuntern, auf ihrem Gelände einen eigenen Gemüsegarten anzulegen. Dazu bieten sie Unterstützung und Hilfestellungen an. 

Disclaimer | Contact | Site-map