Wundbehandlung: Ringelblume - Heilpflanzensalbe (Kelmis)
Montag, 26. August 2019 19:30
 
Wundbehandlung: Ringelblume - Heilpflanzensalbe (Kelmis)

Am Themenabend am Montag, den 26. August 2019, steht von 19.30 bis 21.30 Uhr in der Seminarküche Naturgenuss in Kelmis die Ringelblume im Mittelpunkt. 

Die Teilnehmer lernen von der Kräuterexpertin Karin Laschet  nicht nur viel Hintergrundwissen zur Wirkung und Anwendungsmöglichkeit der Pflanze, sondern haben auch die Möglichkeit, selber Salben herzustellen und gleich mitzunehmen. 

Die Ringelblumensalbe ist in vielen Haushalten nicht mehr wegzudenken. Die Blume hilft gegen eine Vielzahl von Hautkrankheiten. Ihr Schwerpunkt liegt vor allem in der Wundheilung: Die Inhaltsstoffe wirken entzündungshemmend, sorgen für einen raschen Wundverschluss und fördern die Bildung von neuem Gewebe. Alle Arten von Wunden können mit der Ringelblume behandelt werden: sowohl frische Wunden als auch chronische, schlecht heilende Wunden. Diese einfach im Garten anzubauende, wuchsfreudige Pflanze kann man gut selbst ernten und zu einer hilfreichen Salbe verarbeiten. Natürlich sollte man die wirkstoffreiche Pflanze schonend verarbeiten, damit auch letztendlich die heilsamen Stoffe in die Salbe landen. Wie das funktioniert erfahren die Teilnehmer bei diesem Themenabend. 

Der Kostenbeitrag beträgt 25 Euro, Mitglieder der Ländlichen Gilden zahlen 20 Euro.

Anmeldungen bis spätestens Samstag, 24. August, via Mail an ilona.benker@bauernbund.be oder telefonisch unter 080/41.00.60 oder. 

Weitere Einzelheiten und die Zahlungsformalitäten erfolgen schriftlich nach Anmeldefrist.

-----

Weitere Heilpflanzen-Themenabene:

- 23. September 2019: Erkältung/Immunsystem: Heilpflanzensirup: die Holunderbeeren
- 21. Oktober 2019: Erkältung /Bronchitis: die korrekte Teezubereitung: der Thymian
- 25. November 2019: Erkältung/Halsentzündung: der Halswickel: der Salbei


 
  • Aanvangsdatum: Montag, 26. August 2019
  • Aanvangsuur: 19:30
 
Commentaren
Currently, there are no comments. Be the first to post one!
Click here to post a comment
 
Disclaimer | Contact | Site-map