Kochkurs in Kelmis: Typisch Belgisch
Mittwoch, 14. November 2018 18:30
 

Die Ländlichen Gilden organisieren in Kooperation mit der erfahrenen Kochlehrerin Karin Laschet aus Kelmis am Mittwoch, den 14. November, von 18.30 bis 22.30 Uhr in der Seminarküche Naturgenuss in Kelmis einen originellen Kochkurs zum Thema „Typisch belgisch“. Hier dreht sich alles um klassische, belgische Gerichte, ein Muss für jeden kulinarischen Belgien-Liebhaber!

Belgien, ein Land das aus unterschiedlichen (Sprach-)Gemeinschaften und Regionen besteht. Die Landesteile unterscheiden sich sowohl sprachlich-kulturell als auch landschaftlich, was die Entstehung unterschiedlicher Nationalküchen begünstigt hat.

Doch in einem sind sich alle Belgier einig: das sogenannte „savoir vivre“!

Was sind denn typisch belgische Gerichte? Neben Fritten (zwei Mal gegart) aus der Wallonie, Muscheln aus Ostende oder „salade et boulettes liègeoises“ dürfen natürlich Bier, Schokolade, aber auch Chicorée aus Flandern und Rosenkohl aus Brüssel nicht fehlen. Die Kursteilnehmer lernen, die Klassiker selber zuzubereiten und genießen anschließend in gemeinsamer Runde das belgische „savoir vivre“ am Kaminfeuer bei einem leckeren Glas Bier!

Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 37 Euro (32 Euro für Mitglieder der Ländlichen Gilden).

Anmelden kann man sich bis Mittwoch, 7. November telefonisch unter 080/41.00.60 oder per Mail an ilona.benker@bauernbund.be.

Weitere Informationen folgen schriftlich nach Anmeldefrist.


 
  • Aanvangsdatum: Mittwoch, 14. November 2018
  • Aanvangsuur: 18:30
 
Commentaren
Currently, there are no comments. Be the first to post one!
Click here to post a comment
 
Disclaimer | Contact | Site-map