Vorstellung

Die „Ländliche Gilden – Verein für Bildung, Dorf und Land VoG“ – mit Sitz in St.Vith ist eine anerkannte Erwachsenenbildungsorganisation in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Ostbelgiens. Sie ist vom Grunde her eine Mitgliederorganisation, aufgeteilt in 10 Ortsgruppen in den neun Gemeinden der Deutschsprachigen Gemeinschaft.

Dort betreuen ehrenamtlich besetzte Vorstände die angeschlossenen Mitgliederinnen und Mitglieder und arbeiten auf lokaler Ebene ein Programm in Form von Angeboten und Projekten aus. Aufgrund der geschichtlichen Herkunft der Ländlichen Gilden als Unterorganisation des belgischen Bauernbundes sind ein Großteil der Mitgliederinnen und Mitglieder aktive oder ehemals aktive Landwirtinnen und Landwirte, bzw. stehen diesem Berufsstand nahe. Dies wirkt sich auch auf einen Teil des Angebotes der Ortsgilden aus.

Darüber hinaus organisieren die Ländlichen Gilden Ostbelgien – Verein für Bildung, Dorf und Land VoG ein umfangreiches Bildungsprogramm, welches allen Menschen offen steht. Auf Grundlage der christlichen Botschaft und Lehre ist es das Anliegen der Ländlichen Gilden sich für einen zukunftsfähigen ländlichen Raum und eine zukunftsfähige Landwirtschaft einzusetzen und die im ländlichen Raum lebenden Menschen zu befähigen, den sich verändernden Lebensbereich „Dorf“ aktiv mitzugestalten.

Wir möchten den Menschen im ländlichen Raum durch Weiterbildungsmöglichkeiten, durch Angebote und Projekte die Möglichkeit geben, sich für ein lebenswertes Zusammenleben auf dem Land stark zu machen, durch ehrenamtliches Engagement an einer solidarischen und nachhaltigen Dorfgemeinschaft mitzuwirken und über Generationen hinweg aus einer christlichen Inspiration heraus sich den Herausforderungen der Zukunft in den ländlichen Räumen zu stellen.

 
Disclaimer | Contact | Site-map